Mitteilungen


Die Spur der Taube

Der Jugendchor und die QUINTESSENZ unserer Kirchengemeinde bereiten sich seit Monaten auf zwei besondere Musicaldarbietungen vor.

Simone und Florian Mayer haben das Werk mit dem Titel “Die Spur der Taube” konzipiert und komponiert.

Nachgezeichnet werden Leben und Wirken des heiligen Kolumban, des Unterboihinger Kirchenpatrons.

Als irischer Wandermönch aus dem 6. Jahrhundert, vermittelt er eine Botschaft, deren Gültigkeit sich gerade in unserer heutigen Zeit wiederfindet.

Die beiden Aufführungen unter der Gesamtleitung von Christa Strambach, sind am Samstag, 24.09. und am Sonntag, 25.09., jeweils um 18 Uhr in der Kolumbankirche.

Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.

Sommerpfarrer Sebastian Panjikaran

Wir begrüßen Pfarrer Sebastian Panjikaran aus Indien in unserer Seelsorgeeinheit. Er wird im August als Seelsorger bei uns tätig sein und ist über das Pfarrbüro in Wendlingen erreichbar.

Herzliche Einladung zu allen Gottesdiensten!

 

Kräutersträuße an Maria Himmelfahrt – Spendenaktion des Katholischen Frauenbundes

Das Fest Maria Himmelfahrt, das von Katholiken am 15. August gefeiert wird, ist traditionell mit dem Brauch der Weihe von Kräutersträußen verbunden.

Silvia Andreae wird wieder wie jedes Jahr am Samstag, den 13.8. um 13.30 Uhr im Assisi-Saal mit vielen Helferinnen Kräutersträuße binden. Wer Kräuter und Blumen für die Kräutersträuße spenden möchte, kann sie ab 13 Uhr im Gemeindezentrum Unterboihingen, Eingang Bürgerstr. abgeben.

Um die Häuser vor Krankheit, Hagel, Blitz und Unwetter zu schützen, werden die geweihten Kräutersträuße zu Hause aufgehängt.

In den Gottesdiensten am 13. und 14. August in St. Kolumban werden die geweihten Sträuße anschließend für kleine Spende abgegeben.

Ausflug nach Lindau mit dem Frauenbund

Herzliche Einladung zum Jahresausflug des Frauenbundes nach Lindau an alle, die gerne einen schönen Tag in netter Gesellschaft verbringen möchten. Lindau am Bodensee mit der beeindruckenden Hafeneinfahrt und seinen verwinkelten Gassen wird in diesem Jahr das Ziel sein. Eine Stadtführung wird uns die Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner näher bringen.

Wann: Mittwoch, 07.09.22

Abfahrt: 7.00 Uhr an der Bushaltestelle/Realschule in der Waldstraße (am Spielplatz Ecke Waldstraße, Lenzstraße)

Anmeldungen bei Marita Riedle: 07024/2978 oder im Pfarrbüro

Aus dem Kirchengemeinderat

Neuer Kirchenpfleger begrüßt
Zum 1. Juli hat Marcel Harsdorff seinen Dienst als Gemeinschaftlicher Kirchenpfleger für unsere beiden Kirchengemeinden St. Kolumban und Zum Guten Hirte angetreten. In den beiden KGR-Sitzungen dieser Woche konnten wir ihn entsprechend der Kirchengemeindeordnung für seinen Dienst verpflichten. Wir freuen uns, dass wir nach einem Jahr der Vakanz in Wendlingen diese wichtige Stelle nun wieder besetzt haben. In Köngen wird Herr Wahl noch bis Ende August ebenfalls im Amt sein. Herrn Harsdorff heißen wir herzlich willkommen in unserer Seelsorgeeinheit.

Personelle Änderungen im Kirchengemeinderat
Aus beruflichen und privaten Gründen sind Moritz und Niklas Schmidt aus dem Kirchengemeinderat ausgeschieden. Wir danken den beiden für Ihre Mitarbeit in diesem Gremium und ihr Engagement für unsere Kirchengemeinde. Gemäß der Kirchengemeindeordnung rückt Gernot Unseld nach. Ihn werden wir in unserer September-Sitzung auf sein Amt verpflichten, so dass die Anzahl der stimmberechtigten Mitglieder im KGR dann wieder voll besetzt ist.
Gemäß Kirchengemeindeordnung sollen dem Kirchengemeinderat zwei Jugendliche oder junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahren als beratendes Mitglied angehören. Mit dem Ausscheiden von Moritz und Niklas Schmidt ist dies aktuell nicht mehr gegeben. Wir werden versuchen, diese Lücke schnellstmöglich zu schließen. Vorschläge für die Nachbesetzung nehmen die Mitglieder des Kirchengemeinderats gerne entgegen.

CARIsatt benötigt dringend Unterstützung
In der KGR-Sitzung dieser Woche konnten wir Marianne Schmid und Clemens Straub als ehrenamtliche Mitarbeiter von CARIsatt begrüßen. Die beiden berichteten zusammen mit Gemeindereferentin Nicole Schmieder und KGR-Mitglied Hariolf Ludwig über die aktuelle Situation des mobilen CARIsatt-Verkaufs für Menschen mit geringem Einkommen. Die ohnehin schon angespannte Situation beim Verkauf günstiger Lebensmittel hat sich durch die Coronapandemie, die ansteigende Inflation, die Gas- und Energiekrise sowie durch den Krieg in der Ukraine weiter verschlechtert. Gleichzeitig verzeichnen die Organisatoren eine deutlich gesunkene Spendenbereitschaft bei den Lebensmitteln. Im ersten Halbjahr war die rasante Zunahme der einkaufsberechtigten Menschen mit geringem Einkommen bereits deutlich zu spüren und das, obwohl der große Anstieg erst im Herbst bzw. Winter zu erwarten ist, wenn die Strom- und Gasrechnungen zugestellt werden. Das stellt die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen immer öfter vor die Herausforderung, die vorhanden Lebensmittel zu rationieren, damit alle Kund*innen ihren Teil bekommen. Dennoch lassen die Ehrenamtlichen den Kopf nicht hängen, sondern berichten darüber, dass sie Woche für Woche mit großer Freude Dienst tun und die Dankbarkeit der Kund*innen sie sehr erfüllt. Im Namen der Kirchengemeinde und des Kirchengemeinderats sagen wir dem gesamten CARIsatt-Team “Danke” für das große Engagement.
Um den CARIsatt-Verkauf auf Dauer am Laufen zu halten und vor allem der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, werden dringend Lebensmittelspenden, aber auch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen für diesen wichtigen Dienst am Nächsten gesucht. Wenn Sie den mobilen Verkauf von CARIsatt mit einer Lebensmittelspende unterstützen können, freuen wir uns und vor allem unsere Kund*innen sich sehr darüber. Benötigt werden vor allem haltbare Grundnahrungsmittel wie z. B. Mehl, Zucker, Öl oder auch Reis, die wir sehr gerne in den im Handel aufgestellten Kartons zu je 10 Stk. entgegennehmen. Geben Sie Ihre Lebensmittelspende einfach in unserem Pfarrbüro ab. Ein herzliches Vergelt’s Gott hierfür.

 

Kolumban bei “Wendlingen spielt”

Bei bestem Sommerwetter fand am 3. Juli wieder die Aktion “Wendlingen spielt” in der Stadtmitte statt. Als Kirchengemeinde ist es uns ein großes Anliegen, unseren Beitrag zu einem gelungenen Miteinander in der Stadt Wendlingen am Neckar zu leisten. Um so mehr freuen wir uns, dass wir auch dieses Jahr wieder auf die Jugendlichen unserer Kirchengemeinde zählen konnten. Unsere Spielestationen mit Bobbycar-Rennen, Riesen Jenga und Schnelles Rohr waren immer gut besucht – und das trotz der Hitze – und das Waffelbacken hat mega gut geklappt. Ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden für Ihr Engagement bei dieser Aktion.

Zum Bilderrückblick

Vorstellung des neuen Kirchenpflegers

Liebe Kirchengemeindemitglieder,

gerne möchte ich mich an dieser Stelle als Ihr neuer Kirchenpfleger vorstellen. Seit dem 1. Juli 2022 bin ich für die katholischen Kirchengemeinden „Zum Guten Hirten“ und „St. Kolumban“ zuständig. Mein Name ist Marcel Harsdorff und ich wohne mit meiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern in Kirchheim unter Teck. Dort sind wir fest in der katholischen Kirchengemeinde St. Ulrich verankert. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit Ihnen.