Mitteilungen


Segnung der Adventskränze

Am Samstag 26. November und am Sonntag 27. November werden die Adventskränze gesegnet. Gerne dürfen Sie Ihren Kranz zu einem der Gottesdienste mitbringen.

Kindergottesdienst „Wenn Schafe von Gott erzählen“

 

Beim 1. Kindergottesdienst im Advent erleben wir, was ein Schaf erzählen kann, das sich verlaufen hat und nicht mehr nach Hause findet. Herzliche Einladung in den Assisi-Saal des katholischen Gemeindezentrums, Eingang Kindergarten Schlossstraße) um 9.30 Uhr. Gemeinsam werden wir in St. Kolumban das Ende des Gottesdienstes feiern.

 

In Oberboihingen:

Kindergottesdienst „Wenn Schafe von Gott erzählen“

Beim 1. Kindergottesdienst im Advent erleben wir, was ein Schaf erzählen kann, das sich verlaufen hat und nicht mehr nach Hause findet. Herzliche Einladung um 11 Uhr zum gemeinsamen Beginn in die Dreifaltigkeitskirche!

Krankensalbungsgottesdienst am 3. Dezember in St. Kolumban

Wer unter Krankheit oder dem Altern leidet und sich von Gott Kraft und Stärkung zusprechen lassen und dies auch leiblich spüren will, ist mit Angehörigen herzlich eingeladen zum Krankensalbungsgottesdienst mit der Möglichkeit zum Empfang des Sakraments der Krankensalbung in der St. Kolumbankirche in Wendlingen-Unterboihingen am  Samstag, 3.12. um 15 Uhr. Wer eine Fahrmöglichkeit benötigt, wende sich bitte an das Pfarrbüro, Tel. 07024/9209190.

Überraschungspäckle für Menschen mit geringem Einkommen

Auch bei uns gibt es Menschen in Not.

Zu CARIsatt kommen diese Menschen, um billige Lebensmittel zu erwerben.

Wie alle anderen Menschen freuen sich auch diese Menschen über ein unverhofftes Geschenk im Advent. Ein solches Überraschungspäckchen könnte zum Beispiel Kaffee, Tee, Süßigkeiten, Körperpflegemittel, … enthalten. Für Kinder könnten es Buntstifte, Bastelmaterial, Knet und auch Süßigkeiten sein (weil auch muslimische Kinder dabei sind, bitte keine Gummibärchen mit Gelatine).

Wir brauchen ca. 50 für Kinder und ca. 30 für Frauen, ca. 80 für Männer, weil auch viele der Flüchtlinge, in Wendlingen derzeit alles Männer, einkaufsberechtigt sind. Deshalb die Bitte an alle, die können und wollen: Packen Sie ein oder auch mehrere Päckchen in Geschenkpapier ein, vermerken außen, ob es für ein Kind, einen Mann oder eine Frau gedacht ist und geben es bis 7.12. im katholischen Pfarramt ab.

Die MitarbeiterInnen von CARIsatt verteilen sie dann am 8.12. an ihre Kunden.

Herzlichen Dank dafür, dass Sie unbekannterweise einem Menschen eine Freude machen!

Veranstaltungen der Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen:

Bogenschießen für Eltern und Kinder ab 8 Jahren

Samstag 3.12., 10 – 16 Uhr. Leinfelden-Stetten. Leitung: Brigitte Rauth, Bogentrainerin, Erlebnispädagogin (EOS). Kosten: 30 € Familien bis zu 3 Personen | 5 € jede weitere Person, die zur Familie gehört. Anmeldung: keb Esslingen bis 23.11., Tel. 0711 – 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

Einmal wie Robin Hood oder eine Amazone schießen können? Dieser Wunsch, das Bogenschießen näher kennen zu lernen, lebt nicht nur in Kinderherzen, sondern auch bei vielen Erwachsenen. Bogenschießen ist Sport und Kunst zugleich. Das Angebot ist für Väter oder Mütter, die mit ihren Jungs oder Mädchen gemeinsam etwas Neues kennen lernen möchten. Vorhanden ist eine reiche Auswahl an traditionellen Bögen, Langbögen, Reiterbögen oder Sportbögen, sowie das nötige Zubehör, um den Weg mit dem Bogen zu gehen.

Kuchenverkauf der Ministranten (2. Adventssonntag)

Die Ministranten bieten am 2. Adventssonntag (4.12.) im Anschluss an den Gottesdienst in St. Kolumban und Dreifaltigkeit selbstgebackenen Kuchen zum Mitnehmen gegen eine Spende an. Den Erlös verwenden die Ministranten zur Anschaffung neuer Ministranten-T-Shirts. Die Ministranten freuen sich auf Ihr Kommen!

Wechsel im Rhythmus

Jedes Jahr am 1. Advent, dem Beginn des neuen Kirchenjahres, tauschen wir den Rhythmus der Wort-Gottes-Feiern und der Eucharistiefeiern. So hat die Gemeinde unserer Seelsorgeeinheit, die am 1. Advent 2015 eine Wort-Gottes-Feier hatte, in 2016 eine Eucharistiefeier, und umgekehrt. Aufgrund der Anzahl der Sonntage eines Kirchenjahres kann es dann wie in diesem Jahr so sein: in der einen Gemeinde ist an Christkönig und am 1. Advent zwei Mal Eucharistiefeier hintereinander, und in der anderen Gemeinde zwei Mal Wort-Gottes-Feier. Wie gesagt, der 1. Advent ist maßgeblich für den Rhythmus. Ab dem 2. Advent geht es wie gewohnt abwechselnd weiter mit Wort-Gottes-Feiern und Eucharistiefeiern.

Übrigens: Auch mit dem Besuch einer Wort-Gottes-Feier erfüllen Sie Ihre „Sonntagspflicht“. Wobei der Gottesdienstbesuch nie aus Pflichtgefühl, sondern immer aus innerer Freude und einem aufrichtigen Wollen geschehen sollte.

Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten

Alle sagen: „So wie es ist mit der Kirche, kann es nicht weiter gehen.“ Deshalb gehen wir als Diözese einen Entwicklungsweg. Wir suchen Antworten auf die Fragen: „Wozu sind wir heute Kirche? Was ist unser Auftrag? Wie machen wir das?“

Wir sind überzeugt, dass wir den Wandel der Kirche gestalten können, wenn wir uns alle von vier zentralen Geistlichen Haltungen anstecken lassen: lassen, vertrauen, wertschätzen, erwarten. Kirche ist überall dort, wo wir uns einlassen auf die Lebenswirklichkeiten aller Menschen und darin Gott entdecken.

In unseren beiden Kirchengemeinderäten haben wir uns schon mit diesem Prozess „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten“ beschäftigt. Nun starten wir mit unseren Gemeinden und nehmen dazu die vier

Grundhaltungen lassen, vertrauen, wertschätzen, erwarten, und werden immer eine an einem Adventssonntag in den Mittelpunkt der Predigten stellen.

Auch die Kindergottesdienste in allen vier Kirchen werden thematisch das Lassen, das Vertrauen, das Wertschätzen und das Erwarten in ihr Feiern aufnehmen, aus Sicht eines Schafes erzählt.

Mehr zum diözesanen Entwicklungsweg finden Sie hier: https://www.kirche-am-ort.de/

Ein echter Nikolaus, und so süß – gibt es das?

Oder wieder bloß Weihnachtsmänner? Wer einen echten Nikolaus verschenken möchte – einen Bischof – und das auch noch aus Schokolade und fair gehandelt, der kommt in den Welt-Laden in Wendlingen. Dort gibt es sie wieder. Und viel andere Geschenke, die gut ankommen und etwas Besonderes sind. Zum Beispiel Bambusbecher, die nicht zerbrechen, in die Spülmaschine können und so den Müllberg kleiner machen. Schauen Sie doch vorbei – jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr in der Kirchstr.10, gleich neben dem Heimatmuseum. Wir freuen uns.

Sternsingeraktion 2017

„Segen bringen – Segen sein!  „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – In Kenia und weltweit“ so lautet das Motto der Sternsingeraktion 2017.  Sternsinger ziehen von Haus zu Haus, bringen den Menschen den Segen fürs neue Jahr und sammeln Geld für Not leidende Kinder. Kenia ist dieses Jahr als Beispielland besonders im Blick.

An dieser Aktion teilnehmen können Kinder ab der 1.Klasse, unabhängig von ihrer Konfession. Wir freuen uns auf viele mitmachende Kinder und Jugendliche!

 

In Wendlingen-Unterboihingen werden die Sternsinger vom 5.1. bis 7.1. 2017 unterwegs sein.  Die Einführung in die Aktion findet am Freitag, den 2. Dezember 2016 um 15.30 Uhr im kath. Gemeindezentrum St. Georg statt. Wer an diesem Nachmittag nicht kommen kann, aber trotzdem gerne bei der Sternsingeraktion dabei sein möchte, kann sich ab dem 2.12. Anmeldezettel und Infomaterialien am Schriftenstand in St. Kolumban abholen oder unter www.kolumban.de downloaden und die ausgefüllte Anmeldung im Pfarrbüro einwerfen.

 

In Oberboihingen werden die Sternsinger vom 3.1. bis 6.1.2017 unterwegs sein. Die Einführung in die Aktion findet am Freitag, den 2. Dezember 2016 um 16 Uhr im katholischen Gemeindehaus (Friedhofstr. 1) statt.