Mitteilungen


Markus-Passion – Konzert des Jugendchors

Eine ganz besondere Komposition wird im Passionskonzert, am Sonntag, 26. März in der Kirche St. Kolumban zur Aufführung kommen. Das Leiden und Sterben Jesu Christi nach dem Evangelium nach Markus ist von Peter Planyavsky für Sprechchor/gemischten Chor und Solisten verfasst worden.

Der 1947 in Wien geborene Komponist war jahrelang an der dortigen Domkirche St. Stephan für die Kirchenmusik verantwortlich. Als Professor für Orgel und Improvisation hat er an der Musikhochschule in Wien unterrichtet und bei internationalen Wettbewerben zahlreiche Preise gewonnen. Zu seiner Passion schreibt er:  „Die Ausführenden dieser Vertonung müssen Menschen aus Fleisch und Blut sein. Es geht nicht um Rollen, die seit Jahrhunderten in bestimmten Stereotypen erstarrt sind. Der Christus auf dem Weg nach Golgatha ist nicht nur Gottessohn, sondern auch Mensch mit seinen Visionen, seinen Emotionen – und mit seiner Angst.“

Die kleinen und großen Solistenrollen unserer Aufführung sind allesamt aus den Chorreihen besetzt. Jan Pfaff wird die Worte Jesu interpretieren. Den Part des Evangelisten übernimmt  Alexander Jäger. Der Chor selbst setzt sich zusammen aus der QUINTESSENZ, der QUART und den Jungs der Chorgruppe TERZ. In den Chören wird das Volk, werden Menschengruppen dargestellt, die am Geschehen unmittelbar beteiligt sind. Diese sogenannten Turba-Stellen werden vom gemischten Chor überwiegend gesprochen. Eine experimentelle Vertonung also, auf die sich der Chor eingelassen hat und auf welche  es lohnt, sich einzulassen. Die Gesamtleitung hat Christa Strambach.

Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Konzertflyer

Kindergottesdienst am 19. März in Oberboihingen

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst mit der nächsten Wasser-Geschichte an alle Kinder, vor allem die Kommunionkinder. Wir beginnen um 11.00 Uhr zusammen mit der Gemeinde in der Dreifaltigkeitskirche.

Kindergottesdienst am 19. März in Wendlingen

Wir beginnen wieder unseren Kindergottesdienst um 9.30 Uhr im Assisi-Saal des katholischen Gemeindezentrums (Eingang Kindergarten Schlossstraße). Wieder wird uns eine Wassergeschichte und Jesus begegnen. Den Gottesdienst beenden wir gemeinsam in der Kirche St. Kolumban. Herzliche Einladung an alle Kinder, besonders auch die Kommunionkinder, und ihre Eltern oder Großeltern

64. Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung laden wir Euch, liebe Kolpingschwestern und Kolpingbrüder am Freitag, 24. März 2017 um 19.00 Uhr ganz herzlich in die Kolpingsstube ein. Bringt bitte durch Eure Teilnahme die Verbundenheit und das Interesse an der Arbeit in unserer Kolpingsfamilie zum Ausdruck.

Die folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Totenehrung
  2. Bericht des Schriftführers
  3. Bericht des Kassiers / Kassenbericht der Theatergruppe
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Kassierers
  6. Bericht der Theatergruppe
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Wahlen (Wahl des Leitungsteams und der Kassenprüfer)
  9. Verschiedenes
  10. Information über die Umbaumaßnahmen der Kolpingsstube
  11. Schlusswort und Kolpinglied

In diesem Jahr wird unsere Kolpingsfamilie 65 Jahre alt. Das möchten wir mit ein paar Bildern und hoffentlich vielen Erinnerungen an die vergangenen Jahre im Anschluss an die Mitgliederversammlung würdigen.

Wasser ist Leben

Du, mein Gott,
bist wie eine
sprudelnde Quelle,
die mich erfrischt
und meinen Durst stillt.

Du bist wie
ein Strom klaren Wassers,
der neues Leben
ermöglicht.

Du bist der Grund
der mich trägt
Du bist meine Zuflucht.

Katharina Wagner in pfarrbriefservice.de

Für uns alle ist Wasser lebensnotwendig. Kein anderer irdischer Stoff ist derart vielseitig verwendbar und Leben spendend wie Wasser. In der Bibel wird das Wort Wasser oft erwähnt und zwar von Anbeginn der Entstehungsgeschichte bis hin zur Offenbarung. Gott hat uns mit dem Wasser ein kostbares Gut geschenkt. Noch kostbarer aber ist das lebendige Wasser. In der Geschichte mit der Frau am Brunnen sagt Jesus, dass er es ist, der uns das Wasser des Lebens schenkt! (Joh 4,1-26)

Nachlese Kinder-Faschingsparty

Auch in diesem Jahr fand die Kinder-Faschingsparty im Katholischen Gemeindezentrum St. Georg statt. Die Kinder erlebten unterhaltsame Stunden mit Musik, Spielen, Knabbereien und dem Besuch der Wen(U)boi´s. Über 50 Kinder hatten sichtlich Spaß und freuen sich sicherlich bereits auf die nächste Kinder-Faschingsparty 2018!

Kindergottesdienste in der Fastenzeit

„Wasser ist Leben“ – unter diesem Thema hören wir am 12. März von der Taufe Jesu. Wir feiern am 12. März um 9.30 Uhr im Assisi-Saal des katholischen Gemeindezentrums, Eingang Kindergarten Schlossstraße. Herzliche Einladung an alle Kinder bis zur 2. Klasse und ihre Eltern/Großeltern!

Neue Krabbelgruppe

Wer hat Interesse an einer Krabbelgruppe für Kinder, die ca. von Juni bis Oktober 2016 geboren sind? Mütter oder Väter mit ihrem Kind treffen sich wöchentlich montags von 15.00 bis ca. 16.30 Uhr mit anderen Eltern mit Kindern im Gemeindezentrum St. Georg, Bürgerstr. 4 (Raum Bethlehem, im Untergeschoss) um zu spielen, zu singen oder zu basteln. Das erste Treffen ist am Montag, 20. März. Das Programm gestalten die Eltern selbst. Kontakt: Julia Unseld, Tel. 07024/5025880, Mail julia@unseld.net

Memorandum von der Initiative pro concilio e.V.

Die Initiative Pro Concilio e.V. ist ein Zusammenschluss engagierter Katholiken in unserer Diözese. Sie hat sich in jüngster Zeit intensiv mit der Frage neuer Zugänge zum Kirchlichen Amt in der Katholischen Kirche befasst. Mit einem Memorandum will Pro Concilio e.V. die Dringlichkeit einer Diskussion um neue Zugangswege zum kirchlichen Amt anstoßen. In den 4 Kirchen unserer Seelsorgeeinheit liegen während der Fastenzeit Exemplare des Memorandums zum Mitnehmen und Nachlesen aus, ebenso Unterschriftenlisten. Unter der Adresse http://www.pro-concilio.de/ finden Sie weitere Informationen im Internet

Ökumenisches Friedensgebet

Am kommenden Sonntag, 12. März, laden wir zu einem ökumenischen Friedensgebet in die Dreifaltigkeitskirche ein. Anlässlich des Reformationsjahres werden wir uns, zusammen mit der evang. Kirchengemeinde Oberboihingen, auf einen Streifzug durch unsere beiden Gesangbücher machen.
Im Singen und Zuhören finden wir Gemeinsamkeiten, die unsere Kirchen musikalisch und inhaltlich verbinden.
Musikalisch konzipiert wird das Friedensgebet von Dietlind Mayer und Christa Strambach.
Die Liturgie übernehmen Gabriele Greiner-Jopp und Pfarrer Hannes Gaiser.
Beginn ist um 18 Uhr. Jeder möge sein eigenes Gesangbuch mitbringen.